Blog
Neuigkeiten & Artikel
Fliegendes Auto Pop.Up
Bild: Airbus/ Italdesign

Fliegende Autos


Airbus und Italdesign präsentieren Flugauto

Den Verkehr von der Straße einfach in die Luft verlegen. Dieses Konzept präsentierten Airbus und Italdesign nun erstmals in Genf.

Die Idee vom fliegenden Auto ist nicht neu, aber so richtig funktioniert hat es bisher nicht. Das soll sich mit dem Hybrid "Pop.Up" ändern. Mit dem fliegenden Auto präsentieren Airbus und die Fahrzeugdesigner Italdesign die Mobilität der Zukunft. Um das Verkehrsaufkommen zu bewältigen, will Airbus mit seinem neuen Modell nun in die Luft ausweichen. Der Hybrid besteht aus drei Teilen: einem fahrbaren Untersatz, einer Passagierkabine und einer Drohne.

Fliegen ohne Pilot 

Das Gefährt wird nicht mehr durch einen Fahrer gesteuert, sondern mit Hilfe von künstlicher Intelligenz. Der Computer berechnet immer die kürzeste Route. Steckt das Auto im Stau, kann die Fahrt einfach in der Luft fortgesetzt werden. Dazu dockt eine Drohne an die Passagierkabine an und hebt mit der Kabine vom Boden ab. Zwei Passagiere finden in der Kabine platz und können völlig entspannt die Aussicht genießen oder sich auf der Windschutzscheibe Informationen zur aktuellen Route anzeigen lassen.

Flugtaxi 

Das Auto fährt dabei rein elektrisch und soll 130 Kilometer weit kommen. Nach dem Abladen der Fahrgäste am Zielort fliegen die Drohnen selbstständig zum Aufladen an vorgesehene Parkplätze. Bereits in sieben bis acht Jahren soll das Projekt realisiert werden. Besitzen werden jedoch die wenigsten so ein Pop.Up. Das Flugmodell dient eher als Taxiservice, der via App angefordert werden kann. Beim Thema "App" werden wir natürlich hellhörig und wer weiß, vielleicht wird appfarms ja maßgeblich am fliegenden Auto beteiligt sein. Falls uns jemand fragt, würden wir auf jeden Fall nicht Nein sagen!

Geschrieben von Julia Kategorien:
  • BrancheNews
Tags:
  • appfarms
  • Fliegende Autos
  • Airbus
  • Italdesign
  • Mobilität
  • Hybrid
  • Genf
  • Pop.Up
  • künstliche Intelligenz
  • Zukunft