Blog
Neuigkeiten & Artikel
Digitale Transformation
iPad digitale Transformation

Digitale Transformation


Deutsche Großunternehmen zu unflexibel und langsam?

Nur 35 % der deutschen Großunternehmen sehen sich "sehr gut" oder "gut" auf die digitale Transformation vorbereitet. Wie eine Studie der Digitalberatung etventure und den Meinungsforschungsinstituten GfK und YouGov USA hervorbrachte, bezeichnen sich viele Unternehmen als zu unflexibel und zu langsam gegenüber den Anforderungen der digitalen Transformation.

Deutsche Unternehmen neigen dazu, bestehende Strukturen zu verteidigen 


Das Thema Digitalisierung gewinnt immer mehr an Bedeutung. Im Jahr 2016 zählte das Thema in 41 % der Unternehmen zu den Top 3 Themen. Im Jahr 2017 sind es bereits 50 %. Allerdings sind deutsche Großunternehmen wesentlich unsicherer in Bezug auf die digitale Transformation im Gegensatz zu amerikanischen Unternehmen. Das größte Hindernis in Deutschland sind laut den Unternehmen die fehlenden Erfahrungen mit nutzerzentriertem Vorgehen. 50 % verteidigen die bestehenden Strukturen und 49 % gaben an, nicht genügend Zeit zu haben, um sich ausreichend mit dem digitalen Wandel beschäftigen zu können.

Nicht genügend qualifizierte Mitarbeiter 

90 % der amerikanischen Unternehmen halten ihre Mitarbeiter für qualifiziert, wenn es um den digitalen Wandel geht. In Deutschland sind es nur 42 %. Dafür arbeiten bereits 35 % der deutschen Großunternehmen mit Start-ups zusammen. Sie erhoffen sich dadurch einen Zugang zu neuen Technologien. 37 % der Mitarbeiter von deutschen Unternehmen fühlen sich durch die digitale Transformation jedoch noch immer verunsichert und nur 6 % der Unternehmen rechnen mit konkreten Ergebnissen durch die Digitalisierung in weniger als einem Jahr. 


Mehr Informationen finden Sie auf http://www.etventure.de

Geschrieben von Julia Kategorien:
  • BrancheNews
Tags:
  • appfarms
  • App
  • Digital
  • Digitale Transformation
  • News
  • Transformation
  • Etventure
  • YouGov
  • Studie
  • app farms